Monolith: Band 2

Die Entdeckung

Autor:
Dominik A. Meier

Sprecher:
Daniel Bierich

Verlag:
Audio4You

Erhältlich in allen relevanten Hörbuch Online-Shops.

Monolith: Band 2
Der Konflikt

Zum Inhalt:

Nach der Zerstörung der Godspeed sind Adam Sullivan und seine Begleiter auf Te’An gestrandet, der lebensfeindlichen Heimatwelt der Anu.

Ohne ein flugfähiges Raumschiff gibt es keinen Weg zurück zur Erde. Die mysteriösen Angreifer scheinen fürs Erste verschwunden zu sein, allerdings tauchen schon bald zwei Kriegsschiffe der Menschen aus dem Monolith auf.

Die Rivalität der Corporations ist endgültig eskaliert und hat die Grenzen unseres Sonnensystems verlassen. Im Fahrwasser des Konflikts kommen Ereignisse ins Rollen, die alles in Frage stellen, was Sullivan zu wissen glaubt.

Wer hat die Monolithen erbaut – und aus welchem Grund? Und, viel wichtiger noch, wer entscheidet über die Regeln, nach denen das Netzwerk bereist werden darf? Das Verhalten eines in jeder Hinsicht fremdartigen Alienvolks muss unter den widrigsten Umständen interpretiert werden, wenn Menschen und Anu nicht die völlige Vernichtung riskieren wollen.

Details

5/5

5-Sterne Bewertungen bei Amazon:

Unglaublich spannend und mega Charaktere.
Read More
Was ich bei diesem Autor ja sehr genial finde ist, dass zwischen seinen Büchern nie ein langer Abstand ist. Mann kann gerne sein neues Buch lesen und wenn man es durch hat, kommt der nächste Band einer Reihe direkt hinterher. Ich liebe es sehr, dass er so voller Ideen steckt. Und wer jetzt Angst hat, das die Qualität darunter leiden würde, der hat noch nie ein Buch von Dominik A. Meier gelesen und lügt einfach.

Ich habe schon sehr viele Bücher von ihm gelesen. Fast alle möchte ich behaupten. Und ich kann mit voller Überzeugung sagen, dass er es kann. Er kann schreiben und das spiegeln seine Bücher einfach wieder. Dieses Buch ist der zweite Band seiner ersten Science Fiction-Trilogie. Band 1 fand ich schon toll. Es war ein ruhiger Start in die Trilogie. Und das was in Band 1 ruhig war, ist in Band 2 in komplette Spannung gekippt. War es spannend! Ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus den Händen legen, weil es mich so sehr gefesselt hat. Es ist ein typischer Science Fiction. Mit Menschen, Außerirdischen, noch weiteren Kreaturen, mit Raumschiffen und fremden Planeten und so weiter. Es ist eine runde Sache, die Spaß macht zu lesen. Und Science Fiction-Fans werden gefesselt.

Sehr süß finde ich, wie der Autor eine kleine Liebesgeschichte einbaut. Ganz klein und zaghaft. Und unglaublich putzig. Vor allem mir wichtigen Statement heutzutage. Dass in der Liebe keine Grenzen gesetzt sind. Waren es noch nie, aber heute ist es wichtiger, das zu erwähnen. Diese Liebe zwischen den Charakteren ist so einfach, so herzergreifend und sie geht über Grenzen hinaus. Dennoch nimmt diese Liebesgeschichte keine Überhand im Buch, sondern läuft so nebenbei.

Ich mag einfach alles an dem Buch. Die Geschichte, die Charaktere und auch die Komplexität, die das All mit sich bringt. Und ich bin so gespannt, wie es weiter geht im dritten und letzten Band.

Eine ganz dicke Leseempfehlung. Aber bitte vorher Band 1 lesen.
Großartige Fortsetzung
Read More
Hierbei handelt es sich um den zweiten Teil einer Reihe und könnte Spoiler enthalten.
Weiter geht das wilde und gefährliche Abenteuer um Adam Sullivan & Co. Es scheint keine Möglichkeit zu geben zurück auf die Erde zu gelangen und Sullivan muss sich mit neuen Herausforderungen herumschlagen. Es gibt immer wieder neue Gegner, neue Kämpfe. Die Konflikte spitzen sich zu und es tauchen immer mehr Fragen auf. Was steckt wirklich hinter Monolith?

Meine Meinung:
Bei Dominik A. Meier frage ich mich nach dem Lesen des ersten Teils immer wieder, wie er das noch toppen will. Wie er mich noch mehr mit seiner Story packen kann. Und er schafft es einfach immer wieder. Auch der zweite Band hat mich komplett umgehauen, mitgerissen, überrascht und in den Bann gezogen.
Die Story ist dermaßen spannend, dass man an den Seiten haften bleibt und immer weiter lesen möchte. Von subtiler bis zu actionreicher Spannung ist alles dabei und man fiebert so sehr mit. Ich hatte feuchte Finger und einen galoppierenden Herzschlag. Immer wieder überrascht mich der Autor und in meinem Kopf bilden sich neue Fragen. So viele Wies, Warums und Weshalbs, dass es in meinem Kopf einer Achterbahnfahrt gleicht.
Zwischendurch braucht man wirklich mal eine Atempause, die man als Leser auch bekommt. Die ruhigen Phasen sind aber alles andere als uninteressant. Hier gibt uns Dominik einen noch tieferen Einblick in die Gefühlswelt der Protagonisten. Es ist sehr emotional und man kann sich dadurch gut in die Person hineinversetzen. Ganz besonders bei Adam Sullivan. Ich habe seine Gefühle und Gedanken so gut nachvollziehen können. Ein starker und authentischer Charakter, der mich persönlich um den kleinen Finger gewickelt hat. Er ist einfach großartig kann ich nur sagen.
Das Zusammenspiel mit den anderen Figuren ist dem Autor wieder wunderbar gelungen. Alles passt zusammen und jeder macht auf seine ganz eigene Art und Weise neugierig.
Wie bisher in jedem Buch des Autors hat mich auch diesmal wieder diese wahnsinnig packende Atmosphäre umgehauen. Diese Bedrückung, die man beim Lesen spürt, lässt einen immer wieder einen Schauer über den Rücken laufen. Die Stimmung kriecht einem förmlich unter die Haut. Nicht nur einmal musste ich dabei schlucken.
Fazit:
Bedrückend, düster und einfach verdammt gut. Wie schon Band 1, hat mich auch dieser Teil komplett überzeugen können. Atmosphärisch, spannend, überraschend und das alles mit einem großartigen Protagonisten. Ich bin wieder mal hin und weg und kann euch die Geschichte nur von Herzen empfehlen. Deshalb eine ganz klare Leseempfehlung von mir.
Previous
Next

Über den Autor

Dominik A. Meier, geboren 1991, ist Autor, Historiker und Schreibcoach. Science Fiction, Dystopien, Endzeit-Thriller, Horror – immer spannend, immer atemberaubend und immer wieder ganz vorne in den Bestseller-Listen. Autor von ‚Monolith‘, ‚Anomalie‘, ‚Tumor‘, ‚Kreatur‘ und ‚Insomnia‘.

Zum Autor: Dominik Meier