Der Traum vom Horizont

Die von Bahlow-Saga

Autorin:
Alexandra Fischer

Sprecherin:
Simone Schatz

Verlag:
Audio4You

Erhältlich in allen relevanten Hörbuch Online-Shops.

Der Traum vom Horizont
Die von Bahlow-Saga

Zum Inhalt:

Auftakt der dramatischen Familiensaga!

Apia, 1902: Die adelige Familie von Bahlow kommt aus Potsdam in die Kolonie Deutsch-Samoa, um dort einen Neuanfang zu wagen. Während der ehrgeizige Karl von Bahlow davon besessen ist, sich als Pflanzer einen Namen in der Kolonie zu machen, erleben seine Frau Rosa und die drei Töchter Grethe, Helene und Martha den Umzug in die neue Heimat auf ihre ganz eigene Weise. Die fremdartige Kultur der Südsee verändert jede der vier Frauen, beschwört schicksalhafte Begegnungen herauf und zeigt ihnen den Zauber der Liebe, während sich die Ereignisse schließlich überstürzen und im Ausbruch des ersten Weltkrieges gipfeln, der alles auseinanderzureißen droht.

Details

5/5

5-Sterne Bewertungen bei Amazon:

Der Traum vom Horizont
Read More
Ich lese fast nur Thriller, historische Romane eigentlich gar nicht. Mir wurde das Buch empfohlen, die Story fand ich interessant. Ich begann zu lesen und war begeistert. Das Buch ist sehr emotional geschrieben, teilweise auch sehr traurig. Man leidet mit Rosa und ihren drei Töchtern immer mit. Heute wäre so etwas undenkbar, zum Glück. Vor über 100 Jahren durchaus. Die Autorin hat aber auch Samoa und Afrika wunderschön beschrieben. Ich habe das Buch von 722 Seiten in kurzer Zeit gelesen und kann es uneingeschränkt empfehlen. Am 1. April erscheint dann der 2. Teil der Saga. Ich freue mich schon darauf.
Die perfekte Mischung - für mich das Buch des Jahres
Read More
Die Autorin reißt den Leser mit in die exotische Welt der drei Schwestern, die alle auf ihre eigene Weise das schwierige Leben auf der Plantage erleben und versuchen, ihr Glück zu finden. Weder schnulzige Dialoge oder übertriebene Sexscenen noch langatmige Situationsbeschreibungen sind hier zu finden, obwohl nicht nur die Handlungen sondern vor allem die Charaktere der Schwestern im Vordergrund stehen. Stattdessen glaubhafte Schicksalsschläge und unerwartete Wendungen. Das Buch ist tiefgehend, lässt sich aber sehr leicht und entspannt lesen. Ich habe das Buch in einer Woche durchgelesen und hätte es am liebsten nicht aus der Hand gelegt. Die Tage, nachdem ich das Buch durchgelesen hatte, habe ich noch oft an die drei denken müssen. Mein Buch des Jahres, dabei lese ich normalerweise nur Bestseller, aber Neuautorin Alexandra Fischer hat mich tief beeindruckt. Ein tolles Buch, das nur meiner Familie nicht gefallen hat, weil ich ständig am Lesen war!
Wunderbares Leseerlebnis
Read More
Bisher habe ich keine Rezensionen geschrieben - aber diese Buchempfehlung muss einfach sein! Schon lange hat mich keine Geschichte mehr derart fasziniert und in ihren Bann gezogen. Zum einen die exotischen Schauplätze, aber auch die treffend beschriebenen Charaktere, die historisch bedingte "Sprachlosigkeit" der Frauen und die daraus resultierende Dramatik der Handlung. Junge Leser/innen können sich so vielleicht ein Bild machen, unter welchen Zwängen junge Mädchen der gehobenen Gesellschaftsschicht vor gerade mal 100 Jahren aufwuchsen - und was Emanzipation tatsächlich bedeutet. Ein Tipp vielleicht: Der Lesestoff wäre noch spannender, wenn man sich den Prolog bis zum Schluss aufhebt! Ganz klare Kauf- und Leseempfehlung! Bin auf andere Werke der Autorin gespannt.
Großartige Familiensaga
Read More
Nach dem cover zu urteilen,ist dies ein simpler Liebesroman vor tropischem Hintergrund. Weit gefehlt: ein großartig recherchierter historischer Roman über eine Adelsfamilie,die Anfang des 20.Jh nach Deutsch-Samoa auswandern. Der Autorin gelingt es großartig die damals herrschende Kolonialpolitik,die Atmosphäre in den Kolonien,die Bedürfnisse und Probleme der damaligen Zeit einzufangen. Das Buch ist sehr spannend geschrieben und jedes Kapitel beschreibt ein Jahr jeweils aus der Sicht eines Familienmitgliedes. Leider endet der Roman für meinen Geschmack sehr abrupt und ruft förmlich nach einer Fortsetzung,was die Autorin hoffentlich plant.Eine klare Leseempfehlung für alle die gerne historische Romane der Kolonialzeit lesen,die das übliche Niveau deutlich überschreiten.
Previous
Next

Über die Autorin

Alexandra Fischer wurde in den wilden Siebzigern im schönen München geboren. Während ihre Freundinnen mit Puppen spielten, schrieb sie Geschichten, und das auch gerne mal mit Filzstift auf eines ihrer Kleidungsstücke. Nach ihrem Jurastudium ging sie in die Wirtschaft und arbeitete zehn Jahre für ein deutsches Elektronik-Unternehmen, bevor sie sich selbstständig machte, um ihren Traum zu verwirklichen. Seitdem schreibt sie zwischen all ihren Tieren historische Romane, Jugendbücher sowie Dark Romance unter dem Pseudonym Bonnie Sharp.