Club Deal

Ein Finanzthriller nach wahren Begebenheiten

Autor:
Carsten J. Ahaus

Sprecher:
Chris Chord

Verlag:
Audio4You

Erhältlich in allen relevanten Hörbuch Online-Shops.

Club Deal von Carsten J. Ahaus

Zum Inhalt:

Manche Geschichten kann nur das echte Leben schreiben.

Und so scheint CLUB DEAL als Kombination aus Finanz- und Ökothriller, gepaart mit Zukunftsvisionen und gespickt mit Liebe und Sex, eine Fiktion.

Ist es aber nicht!

Die Rivalität zweier Männer, die durch ihre unterschiedlichen Funktionen auf verschiedenen Seiten derselben Bank – dem ehrwürdigen Bankhaus Delius & Co. – stehen, ist echt. Eine Rivalität, die tief in Ihrer gemeinsamen Jugend fußt, betrifft sowohl Ihre beruflichen Karrieren, als auch ihre Beziehungen zu Frauen.

Als Beides im Kampf um das Herz und die Firma der Gründerin eines New Energy Startups aufeinander treffen, kommt es zum finalen Showdown, aus dem nur einer als Sieger hervorgehen kann.

Details

5/5

5-Sterne - Rezensionen

Verschlungen
Read More
Ein tolles Erstlingswerk. Sehr spannend und sehr unterhaltsam geschrieben, gibt dieses Buch Einblick in die Finanzwelt und zeigt auch die menschlichen Abgründe, wenn es um die Gier Macht, Geld und Anerkennung geht. Die Spannung bleibt bis zur letzten Seite, bis die Geschichte ein Ende nimmt, mit dem man so nicht gerechnet hätte. Ich habe dieses Buch regelrecht verschlungen.
Absolut fesselnd
Read More
Ich habe das Buch mit über 300 Seiten auf einmal gelesen. Es war von Anfang an so spannend und fesselnd, dass ich es nicht weglegen konnte, bis ich es bis zur letzten Seite gelesen hatte. Sehr zu empfehlen !
Klasse Buch, tolle Geschichte
Read More
Ein tolles Buch, welches ich in einem durch lesen musste! Fesselnde Geschichte, viele Wendungen, hoher Spannunsbogen und ein überraschendes Ende. Toll auch die Einblicke in die Finanzwelt, der Blick hinter die Kulissen! Sehr gelungen und nur zu empfehlen.
Spannend
Read More
Spannend und nach ein paar Tagen durchgelesen, was nicht an der Kürze der Geschichte liegt, sondern weil man wissen will, wie es weitere geht, wenn man das Buch aus der Hand gelegt hatte. Vielleicht etwas ausführlichere Kapitel fehlten.
Previous
Next

Leseprobe

Als Tim Wong die kleine Glocke läutete und darum bat, wieder die Plätze für die nächste Präsentation einzunehmen, standen Phillis, Fred und Ruth von NUCLEAR2GO schon auf der Bühne.

Dabei beobachteten sie die wieder in den Raum strebenden Banker und Phillis erkannte den Mann mit den dunklen, braunen Augen wieder, der ihnen gestern Abend Hilfe beim Schieben der Kiste angeboten hatte. Und auch wenn beide jetzt komplett anders angezogen waren, sah auch Roman sie kurz wiedererkennend an, bevor er sich setzte.

In der kurzen Pause hatten sie ihren dunkelblau schimmernden Minireaktor-Prototypen gut sichtbar in die Mitte der Bühne geschoben.

Und sofort fielen die Blicke der Zuschauer darauf. Denn entgegen der bisherigen Start-ups, die nur Fotos und Filme ihrer Projekte zeigen konnten, hatten sie etwas Handfestes dabei, etwas Greifbares – was auch noch gut aussah.

Als sich endlich alle gesetzt hatten und Ruhe eingekehrt war, stellte der Goldman Sachs-Vertreter das neue Start-up kurz vor und übergab das Wort an Phillis Nowak, die Gründerin von NUCLEAR2GO.

Diese hatte sich ihre ersten Worte seit Wochen überlegt und unzählige Male geübt, weshalb diese nun auch freundlich, aber bestimmt über Ihre Lippen kamen.